Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Sie mussten wegen der krieger­ischen Aus­einander­setzungen in ihrem Heimatland, aus politischen oder religiösen Gründen ihre Heimat verlassen. Für viele von ihnen ist Deutschland das Ziel. Diese Flüchtlinge kommen zuerst in Erstaufnahmeeinrichtungen und werden anschließend nach der Einwohnerzahl auf die Kreise und kreisfreien Städte und von diesen wieder auf die Kommunen verteilt. Auch in Mayen und der Umgebung leben Flüchtlinge. 
Mitzuhelfen, dass diese Flüchtlinge hier "ankommen", hier ihr Leben selbst in die Hand nehmen können ist das Ziel des "Netzwerk Flüchtlingshilfe im Raum Mayen".

Mehr über unsere Arbeit erfahren Sie hier:

Nicht jeder kann alles...
unter diesem Gedanken haben wir die Arbeit auf mehrere kleinere Gruppen aufgeteilt. Diese Teams können Sie direkt über die jeweils angegebenen Mailadressen erreichen. 

Zur Zeit bestehen 5 Arbeitsgruppen

Wenn Sie mehr zu den einzelnen Gruppen wissen wollen, klicken Sie bitte aus den entsprechenden Namen. 
Wollen Sie mitarbeiten? Kommen sie einfach zu unseren Treffen oder wenden Sie sich an die jeweiligen AnsprechpartnerInnen.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hat gemeinsam mit dem Herder-Verlag einen Wegbegleiter für arabischsprachige Flüchtlinge herausgegeben. Dieser „Leitfaden für Deutschland“ erscheint jetzt in deutscher und arabischer Sprache.

„Dieser Leitfaden soll den Neuankömmlingen helfen, sich zu orientieren. Er soll aber auch eine Hilfe für die Menschen sein, die die Flüchtlinge in den kommenden Monaten begleiten“.
Weitere Infos auf der Seite der Konrad-Adenauer.Stiftung.

Das Buch kann kostenlos heruntergeladen werden

android Play Store   iOS itunes